formteam Social Media formteam Schorndorf formteam Schorndorf Facebook formteam Twitter Schorndorf formteam Schorndorf Google+ formteam XING formteam Schorndorf XING
formteam Schorndorf - Produktdesign und Kommunikation
  • Unser Schülerpraktikant im Gespräch mit einem Produktdesigner über Modelldetailierung.
  • Unser Eierbecher-Projekt - von der Skizze zum 3D-Druck

Schulpraktikum "Irgendetwas mit Design"

Facebook Twitter Xing Google Mail

Dean wie James Dean – so stellte sich am Montag unser Schülerpraktikant vor.
Dean geht in die 9. Klasse und möchte später gerne einmal „irgendetwas mit Design“ machen. Wie gut, dass es die Möglichkeiten von Schülerpraktika gibt, in denen junge Menschen wie Dean einen Blick hinter die Kulissen ihres Wunschberufes werfen können. Für Dean hieß das: eine Woche lang den Alltag eines Produktdesigners kennenlernen.

Bei uns gibt es dafür das „Eierbecher-Projekt“. Der Schülerpraktikant durchläuft in seinem eigenen Projekt quasi den Entwicklungsprozess eines Produktes von einer Anforderung bis zum Modell. Er hört gut zu, recherchiert, wägt ab, scribbelt erste Entwürfe, erstellt Modelle in immer feineren Abstimmungen und tauscht sich dabei immer wieder mit einem unserer Designer aus. Bis „sein“ Objekt, ein Eierbecher, fertig aus dem 3D-Drucker kommt.
Dabei bekommt er einen allerersten Einblick in Formen und Materialien, Methoden der Gestaltung und angewandte Design-Software.

Dean hatte mit dem Zeitpunkt seines Praktikums übrigens auch noch echt Glück, denn er durfte - noch vor der offiziellen Eröffnung - einen Blick in die neue Forscherfabrik Schorndorf werfen.

Den Alltag eines Produktdesigners hatte sich Dean übrigens „trockener“ und „mathematischer“ vorgestellt. Nach der Woche in unserer Agentur ist er begeistert, wie vielfältig und kreativ der Beruf sein kann. Und er hat uns „Löcher in den Bauch“ gefragt, wie der Ausbildungsweg eines Produktdesigners aussieht.

Uns freut es, dass ihm das Praktikum bei uns gut gefallen hat. Und vielleicht sehen wir uns ja irgendwann wieder, wenn er sein Pflichtsemester als werdender Produktdesigner bei uns absolviert?